Tipps und Tools für barrierefreie PDF-Dokumente


Diese Punkte sind zu beachten

Tagged PDF

Auch ein PDF-Dokument kann Strukturinformationen (Tags) enthalten. So können zum Beispiel Überschriften ausgezeichnet werden, was wiederum einem blinden User nützt, der das Dokument mit einen Screen Reader liest.

Achtung! Tags alleine reichen nicht aus, sie müssen auch noch korrekt sein. Das automatische Hinzufügen von Tags zum Beispiel in Adobe Acrobat führt nicht zu einem barrierefreien PDF-Dokument, da die Tags nicht sinnvoll gesetzt werden. Die Tag-Struktur muss eine logische Reihenfolge aufweisen.


Die wichtigsten Tags sind:

  • Überschriften
  • Absätze
  • Listen

Logische Lesereihenfolge

Die Lesereihenfolge im PDF-Dokument muss korrekt sein. Gerade bei mehrspaltigen Dokumenten ist dies nicht immer der Fall. So wird manches Dokument über einen Screen Reader nicht spaltenweise sondern zeilenweise vorgelesen. Die Lesereihenfolge kann zum Beispiel mit einem Screen Reader, mit der Umfliess-Funktion oder mit dem Touch-Up-Werkzeug in Adobe Acrobat Professional (Version 7 oder höher) überprüft werden.

Umfliessen

Lässt sich ein PDF-Dokument umfliessen, dann eignet es sich auch für sehbehinderte User, die die Vergrösserungsfunktionen in Adobe Reader anwenden.

Ein dreispaltiges PDF-Dokument ohne Umfliessen:

Ansicht eines PDF-Dokuments ohne Umfliessen

Das gleiche Dokument mit Umfliessen:

Ansicht des gleichen Dokuments mit Umfliessen:

Die Umfliess-Funktion nützt auch jedem Handy- oder PDA-Benutzer, der ein PDF-Dokument anschauen möchte. Auf kleinen Bildschirmen ist es die beste Möglichkeit, um ein PDF-Dokument lesen zu können.

Alternativtext

Wie in HTML können auch in PDF-Dokumenten Bilder alternativ beschrieben werden. Diese Alternativtexte werden vom Screen-Reader vorgelesen. In der Tag-Palette in Adobe Acrobat (ab Version 7 Professional) kann überprüft werden, ob Bilder sinnvolle Alternativtexte haben.

Lesezeichen

Lesezeichen in einem PDF-Dokument erleichtern die Navigation und sorgen für mehr Übersichtlichkeit. Wichtig ist wiederum eine sinnvolle und logische Anordnung der Lesezeichen (es soll ermöglicht werden, dass gezielt Abschnitte im Dokument angesprungen werden können).

Sprachauszeichnungen

In einem PDF-Dokument kann die Hauptsprache definiert werden (unter Dokumenteigenschaften kann dies überprüft werden). Zusätzlich können auch innerhalb des Dokuments Abschnitte mit unterschiedlichen Sprachen definiert werden. Diese Auszeichnungen können von Screen Readern erkannt werden und die Sprache wird automatisch umgestellt. Dies ist für einzelne Wörter wie zum Beispiel «Internet» aber nicht sinnvoll.

Automatische Prüfung

Adobe Acrobat bietet die Möglichkeit an, ein Dokument automatisch zu prüfen (Option Erweitert > Ausgabehilfe > Vollständige Prüfung ). So können verschiedene formale Mängel erkannt werden.

Um die Barrierefreiheit von PDF-Dokumenten zu testen, reicht diese automatische Prüfung aber meist nicht aus. Vielmehr sollte das Dokument mit verschiedenen assistierenden Technologien getestet werden.


Tools und Tutorials zur Erstellung von barrierefreien PDF-Dokumenten

Barrierefreie PDF-Dokumente aus MS Word

Um ein barrierefreies PDF-Dokument zu erhalten, bewährt es sich, schon während der Arbeit im Word-Dokument einige Punkte zu beachten. In diesem Dokument erfahren Sie, wie Sie am einfachsten mit Word-Formatvorlagen arbeiten, auf welche Dinge Sie achten sollten und wie ein Word-Dokument richtig konvertiert wird.

Die Anleitung des Bundesamts für Informatik und Telekommunikation (BIT) Achtung link öffnet sich in einem neuen Fenster ist sehr empfehlenswert für alle die barrierefreie PDF-Dokumente aus MS Word erstellen möchten.

Barrierefreie PDF-Dokumente aus MS Word (PDF, 210KB)

BIT-Tutorial: Erstellung barrierefreier PDF-Dokumente

Dieses Tutorial richtet sich an Webpublisher, Webmaster und Webredakteure und zeigt vor allem auf, wie aus Quelldokumenten (Microsoft Office: Word, Excel, Power Point) barrierefreie PDF-Dokumente erzeugt werden. Der Akzent liegt auf der eigentlichen PDF-Konvertierung und der PDF-Prüfung, da davon ausgegangen wird, dass die meisten PDF-Dokumente aus einer Office-Anwendung erstellt werden.

Das Tutorial des Bundesamts für Informatik und Telekommunikation (BIT) Achtung link öffnet sich in einem neuen Fenster ist sehr empfehlenswert, weil alle Grundlagen lesefreundlich aufgearbeitet und übersichtlich dargestellt sind.

Erstellung barrierefreier PDF-Dokumente (PDF, 550KB)

Adobe-Tutorial: Barrierefreie PDF-Dokumente mit Acrobat 7.0

Erstmals auf Deutsch: Leitfaden zur Erstellung barrierefreier PDF-Dokumente mit Adobe Acrobat 7.0. Sehr ausführliche Anleitung (121 Seiten) zur Erstellung von barrierefreien PDF-Dokumten.

Barrierefreie PDF-Dokumente mit Adobe Acrobat 7.0 (PDF, 3.7MB)


Rechtliche Rahmenbedingungen und barrierefreie PDF-Dokumente

Die Richtlinien des Bundes (P028) legen fest:

Die Information der im Internet angebotenen PDF-Dokumente, die ab Inkrafttreten (23. Mai 2005) dieser Richtlinien produziert werden, müssen im Internet barrierefrei zugänglich sein.

Weitere Informationen zur Gesetzgebung: Gesetz Schweiz

Weitere Links

PDF-Spezifikation http://partners.adobe.com/public/developer/pdf/index_reference.html Achtung link öffnet sich in einem neuen Fenster

Zusätzliche Informationen